Vitamin C hilft bei Erkältungen, Nahrungsergänzungsmittel sind gesund

StimmtHaltNicht – Weder hilft Ascorbinsäure bei einer akuten Erkältung, noch fördern Nahrungsergänzungsmittel bei normaler Ernährung die Gesundheit. Pfeift sich jemand dennoch irgendwelche Zusätze rein, tut er dies für die Katz‘ – oder im Fall von Vitamin C für die Toilette: zu viel aufgenommenes Vitamin C speichert der Körper nicht und scheidet es beim nächsten WC-Besuch wieder aus.

Nahrungsergänzungsmittel wie Vitamine, Spurenelemente oder bestimmte Fettsäuren werden zwar immer wieder als gesundheitsfördernd beworben, in der Regel sind sie dies aber nicht. Es handelt sich viel mehr um normale Lebensmittel. Per Gesetz dürfen sie keine pharmakologische Wirkung haben. Soll heißen: Anders als Arzneimittel, die den Körper und seine Funktionen beeinflussen, haben Nahrungsergänzungsmitteln keine besondere Wirkung. Ihr Zweck ist, dem Körper Nährstoffe zuzufügen. Darauf weisen immer wieder Experten wie das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR, www.bfr.bund.de) oder zuletzt die Redaktion von www.gesundheitsinformationen.de hin.

Wollt Ihr mehr zum Thema wissen? Gebt uns kurz Bescheid. Wir schreiben gerne noch ein paar Zeilen mehr. Gerade zum Thema Vitamin C gibt es hervorragende Studien.

P.S. Im Einzelfall können Nahrungsergänzungsmittel natürlich sinnvoll sein. Etwa bei Menschen mit Mangelernährung.

Quellen:
Das IQWiG hat evidenzbasierte Informationen zu Nahrungsergänzungsmitteln in einem Spezial zusammengefasst: www.gesundheitsinformation.de/merkblatt-nahrungsergaenzungsmittel.383.de.html
Das Bundesinstitut für Risikobewertung beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema; www.bfr.bund.de/de/fragen_und_antworten_zu_nahrungsergaenzungsmitteln-10885.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.